Drei Schwerverletzte bei Frontalunfall in Eben am Achensee

Ein 69-Jähriger geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das Auto eines Ehepaars. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt.

  • Artikel
  • Video
Beide Lenker und eine Beifahrerin wurden schwer verletzt.
© ZOOM.TIROL

Eben am Achensee – Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntag gegen 15.15 Uhr auf der Achenseestraße bei Eben am Achensee. Aus noch unbekannter Ursache geriet ein von Maurach Richtung Achenkirch fahrender 69-Jähriger auf Höhe Hechenberg mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den Wagen eines 55-Jährigen. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto des 69-Jährigen um 180 Grad gedreht und kam auf der Fahrspur Richtung Achenkirch zum Stillstand.

📽️ Video | Schwerer Unfall auf der Achenseestraße

Die Männer sowie die Frau des 55-Jährigen (ebenfalls 55) wurden in den Fahrzeugen eingeklemmt und schwer verletzt. Unbeteiligte Fahrzeuglenker setzten den Notruf ab und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Mehrere Feuerwehren sowie auch zwei Notarzthubschrauber standen im Rettungseinsatz.

Der 69-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck, die 55-jährige Beifahrerin in das Klinikum Murnau (D) geflogen. Der 55-Jährige wurde ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Straße musste für zwei Stunden gesperrt werden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte