Plus

Dauerwahlkampf in Zirl: Kontroverse um Kindergarten und Co.

Die Bürgermeisterliste scheiterte mit drei Anträgen zur Kinderbetreuung – die beiden bürgerlichen Listen setzten sich mit Alternativvorschlägen durch.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Deko beim „Kindergarten am Schlossbach“ verweist noch auf Halloween, der Polit-Schlagabtausch rund ums Thema Kinderbetreuung in Zirl hingegen eher schon auf den bevorstehenden Wahltermin.
© Domanig

Von Michael Domanig

Zirl – Den Eindruck, dass in Zirl Dauerwahlkampf herrscht, konnte man in dieser Periode öfters gewinnen. Dass es jetzt aber wirklich in die heiße Phase geht, zeigte sich in und nach der jüngsten Gemeinderatssitzung an Kontroversen rund ums brisante Thema Kinderbetreuung.


Kommentieren


Schlagworte