Der Verletzungsteufel treibt weiterhin bei Schwaz sein Unwesen

  • Artikel
  • Diskussion
Hiobsbotschaft für Handball Tirol: Emanuel Petrusic (vorne) fällt nach einem Kreuzbandriss für mehrere Monate aus.
© gepa

Die Verletzungsserie will bei Sparkasse Schwaz Handball Tirol derzeit leider nicht abreißen. Vor dem Auswärtsspiel in der HLA Meisterliga heute (18.30/live laola1.at) gegen Aufsteiger Bad Vöslau (NÖ) sind die Adler erneut geschwächt. Emanuel Petrusic zog sich in dieser Woche beim Training einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu, der Abwehrspezialist und Kreisläufer wurde bereits im Bezirkskrankenhaus Schwaz erfolgreich operiert.

„Emanuel ist ein wesentlicher Baustein unseres Teams, sein Ausfall ist überaus bitter. Wir werden ihn bestmöglich auf seinem Weg zurück begleiten“, sagte Trainer Frank Bergemann. Auch Felix Kristen (Verletzung am Syndesmoseband) fällt rund zwei Monate aus. Weiters fehlen noch Richard Wöss und Thomas Wörgötter. Dennoch ist für Schwaz (Rang fünf) ein Sieg gegen den Vorletzten Pflicht.

In der HLA-Challenge gastiert medalp Innsbruck am Samstag in Traun (OÖ) und will seine weiße Weste verteidigen. (ben)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte