Entgeltliche Einschaltung
PLUS

ÖSV-Adler starten mit gemischten Gefühlen in die neue Saison

hilipp Aschenwald schultert nach dem Rücktritt von Gregor Schlierenzauer die Tiroler Hoffnungen im Weltcup und bei Olympia in Peking. Vor Kurzem musste er sich einer Augen-OP unterziehen.
© gepa

In einer Woche starten die ÖSV-Skispringer um Zugpferd Stefan Kraft in Russland in die Olympia-Saison. ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober befeuerte am Bergisel das Ziel Frauen-Tournee. Corona bereitet Sorgen.

Von Benjamin Kiechl

Innsbruck – Der Blick vom Bergisel-Sprungturm auf die Stadt und die malerische Nordkette im Hintergrund begeisterte einmal mehr. Athleten, Journalisten und vor allem die neue ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober zeigten sich gestern bei der Saisonstart-Pressekonferenz der Skispringer angetan vom Schauplatz Bergisel. „Gut, dass ich etwas gefrühstückt habe, sonst würde mir glatt schwindlig werden“, meinte Stadlober beim Blick in den Kessel.

Verwandte Themen

Entgeltliche Einschaltung