Plus

Jakob Gapp: Unbeugsamer Priester als Hauptfigur eines Comics

Eine neue Graphic Novel rollt das Leben von Jakob Gapp, der von den Nazis ermordet wurde, in starken Bildern und historisch akkurat auf.

  • Artikel
  • Diskussion
Von Jakob Gapps Kindheit im Wattens des frühen 20. Jahrhunderts bis zu seiner Hinrichtung durchs NS-Regime reicht der Bogen, den Alwin Hecher und Hannes Erler (v. l.) im Comic spannen.
© Hecher, Diözese Innsbruck, Domanig

Wattens, Wattenberg – Die Seligsprechung der beiden Tiroler Geistlichen Jakob Gapp (1897–1943) und Otto Neu- rurer (1882–1940), die von den Nazis hingerichtet wurden, jährt sich am 24. November zum 25. Mal. Einen außergewöhnlichen Zugang zum Leben und Wirken Gapps bietet nun eine aufwändig gestaltete Graphic Novel.


Kommentieren


Schlagworte