Platter lädt Schallenberg und Mückstein zu LH-Konferenz nach Tirol ein

Am Freitag findet in Tirol die Landeshauptleute-Konferenz statt. Dabei soll ein abgestimmtes Vorgehen und ein gemeinsamen Auftreten zwischen Bund und Ländern sowie in der türkis-grünen Bundesregierung beschlossen werden.

  • Artikel
  • Diskussion (18)
Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat Kanzler Alexander Schallenberg und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein zum LH-Treffen nach Tirol eingeladen.
© HERBERT NEUBAUER

Innsbruck – Am Freitag wird bei der Landeshauptleute-Konferenz eine Weichenstellung über weiteres Vorgehen in der Pandemie-Bekämpfung in Österreich fallen. Zugleich will sich Tirols Landeshauptmann und aktuell Vorsitzender der Landeshauptleute-Konferenz Günther Platter um ein Bild der Geschlossenheit bemühen. Wie die TT am Rande der heutigen Landtagssitzung erfahren hat, lädt Platter deshalb sowohl Bundeskanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) als auch Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) zur Sitzung der Landeshauptleute nach Tirol ein.

„Aufgrund der nach wie vor dynamischen Infektionslage halte ich es für wichtig, dass wir über die aktuelle Pandemielage mit der Bundesregierung beraten. Ich habe deshalb Herrn Bundeskanzler Schallenberg und Hernn Gesundheitsminister Mückstein zur Landeshauptleute-Konferenz am Freitag nach Tirol eingeladen“, so Platter am Mittwoch.

Dabei soll ein abgestimmtes Vorgehen und ein gemeinsamen Auftreten zwischen Bund und Ländern sowie in der türkis-grünen Bundesregierung beschlossen werden. Einen entsprechenden Appell an alle im Tiroler Landtag und im Parlament vertretenen Parteien richtete der Tiroler Landeschef in seiner Rede im Landtag: “Es ist unerlässlich, dass alle Parteien und die Bevölkerung an einem Strang ziehen. Nur miteinander wird es uns gelingen, möglichst unbeschadet aus dieser Pandemie zu kommen.“ (pn)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte