Plus

Gut zu wissen: Diese Lockdown-Regeln gelten jetzt in Österreich

Aufgrund der dramatischen Corona-Lage gilt seit 22. November wieder ein österreichweiter Lockdown, ab Februar soll es dann eine Impfpflicht geben. Hier gibt es Antworten auf die wichtigsten Fragen.

  • Artikel
  • Diskussion (16)
Am 22. November geht Österreich in einen weiteren Lockdown. Dieser soll am 12. Dezember zu Ende gehen.
© Thomas Böhm

Innsbruck – In Österreich gilt wegen der dramatischen Corona-Lage seit Montag, 22. November, wieder ein österreichweiter Lockdown für alle – auch für Geimpfte und Genesene. Wie schon aus früheren derartigen Phasen bekannt, müssen Handel, Gastronomie und Co. zusperren – und zwar bis einschließlich 12. Dezember. Danach soll für Geimpfte und Genesene wieder geöffnet werden, der Lockdown für Ungeimpfte geht aber weiter. Ab dem Februar 2022 soll es eine Impfpflicht geben.

Die Details der Vorschriften wurden in einer Verordnung von Gesundheitsminister Wolfang Mückstein (Grüne) festgeschrieben. Im Folgenden die Eckpunkte des "Lockdowns" sowie der geplanten Impf-Maßnahmen.

📅 Wie lange gilt der Lockdown?

Der Lockdown gilt in ganz Österreich (für alle rund um die Uhr) seit 22. November für eine Dauer von 20 Tagen – also bis einschließlich 12. Dezember. Damit werden die schon aus in früheren Pandemie-Phasen gültigen Ausgangsbeschränkungen wieder für alle in Kraft gesetzt – zuletzt galten diese nur für die Ungeimpften.

🏠 Wann darf ich meine Wohnung verlassen?


Kommentieren


Schlagworte