Plus

Alkoholverbot auf Italiens Pisten: Promillegrenze als Schnapsidee

Italien führt ein Alkoholverbot für Skifahrer ein, in Tirol stoßen derlei Regeln auf breite Ablehnung.

  • Artikel
  • Diskussion
Für Skifahrer und Snowboarder gilt südlich des Brenners ab kommendem Jahr: Wer auf die Piste will, darf keinen Alkohol trinken.
© APA

Von Benedikt Mair

Innsbruck – Italien sagt „ciao“ zum Einkehrschwung. Ab 1. Jänner kommenden Jahres soll dort auf allen Skipisten eine Null-Promille-Grenze gelten. Wer in einer Hütte trotzdem Bier, Schnaps und Co. konsumiert, muss mit dem Lift ins Tal fahren. In Tirol gibt es kein Interesse, diese Bestimmungen zu übernehmen. Unter anderem mit der Begründung, dass betrunkene Wintersportler ein vernachlässigbares Problem seien.


Kommentieren


Schlagworte