Plus

Skischulen verärgert über Polit-Versagen in Pandemie

Lockdown und Kinder-Quarantäne: Tirols Skischulen befürchten erneut massive Ausfälle.

  • Artikel
  • Diskussion
Bis zu 500.000 Kinder und Jugendliche werden in normalen Wintern in Tirols Skischulen betreut.
© iStock

Innsbruck – Es sollte nach dem abrupten Saison-Abbruch im vorletzten und der Corona-Zwangspause im letzten Winter der Startschuss für eine sehr gute Saison werden: die für heute in Igls angesetzte Landesversammlung des Tiroler Skilehrerverbands. Wegen der kritischen Covid-Lage werde das „ein trauriges Ereignis in Mini-Besetzung“, sagt Skischul-Präsident Richard Walter gegenüber der TT.


Kommentieren


Schlagworte