Österreichische Kletterin in slowenischen Alpen ums Leben gekommen

Die Frau sei bei der Überquerung eines ausgesetzten schneebedeckten Gebietes auf der Jezerska Kocna (Seeländer Kotschna) in den Steiner Alpen ausgerutscht und in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Kranj (Krainburg) mit.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© dpa

Kranj (Krainburg) – In den slowenischen Alpen ist am heutigen Samstagnachmittag eine österreichische Kletterin ums Leben gekommen. Die Frau sei bei der Überquerung eines ausgesetzten schneebedeckten Gebietes auf der Jezerska Kocna (Seeländer Kotschna) in den Steiner Alpen ausgerutscht und in die Tiefe gestürzt, teilte die Polizei in Kranj (Krainburg) nach Angaben der Nachrichtenagentur STA mit. Ihre Leiche sei von einem Hubschrauber der slowenischen Armee geborgen worden.

"Alle Umstände deuten auf einen Unfall und ein Abrutschen wegen unangemessener und mangelhafter Ausrüstung hin", hieß es von den slowenischen Behörden. Nähere Angaben zur Identität des Opfers wurden nicht gemacht. Der 2540 Meter hohe Berg liegt im Norden Sloweniens unweit des südlichsten Punktes des österreichischen Staatsgebiets bei Bad Eisenkappel. (APA)


Schlagworte