Kleinflugzeug in Sölden abgestürzt: Zwei Schwerverletzte geborgen

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Zwei Schwerverletzte wurden aus dem Wrack geborgen.
© Zeitungsfoto.at

Sölden – Wie die Polizei gegenüber der Tiroler Tageszeitung bestätigte, war gegen Sonntagmittag in Sölden ein Kleinflugzeug abgestürzt. Zwei Personen wurden mit schweren Verletzungen geborgen.

Ein Crash-Sensor habe ein Notsignal nach Frankreich ausgesendet. Die französischen Behörden meldeten dies der Austro Control in Wien. Bei einem Erkundungsflug entdeckte die Tiroler Polizei schließlich das abgestürzte Wrack.

Der Absturz ereignete sich auf etwa 3000 Meter Höhe im Bereich des Söldener Ramolhaus.
© ZOOM.TIROL

Das Flugzeug war im Bereich des Ramolhaus bei Sölden in etwa 3000 Meter Höhe abgestürzt. Ob sich außer den beiden Schwerverletzten jemand im Flugzeug befunden habe, konnte noch nicht geklärt werden. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte