Plus

Kraftwerks-Stopp am Unteren Inn: Verordnung in Begutachtung

Verordnung zur freien Fließstrecke zwischen Strass und Kirchbichl mit kraftwerksfreier Zone in Begutachtung geschickt.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Inn zwischen Strass und Kirchbichl wird zur kraftwerksfreien Zone erklärt.
© Kristen

Von Peter Nindler

Innsbruck – Für das Oberland gibt es bereits einen wasserwirtschaftlichen Rahmenplan, der festlegt, welche Kraftwerke noch gebaut werden dürfen und wo es Tabuzonen gibt. Jetzt wird das Land Tirol ein Regionalprogramm zum Erhalt der freien Fließstrecke am Unteren Inn erlassen. Dabei geht es um eine kraftwerksfreie Zone in einem 22 Kilometer langen Abschnitt zwischen Strass im Zillertal (Einmündung Ziller) und Kirchbichl. Die Verordnung muss Landeshauptmann Günther Platter (VP) verfügen, der Entwurf dafür wurde bereits in Begutachtung geschickt.


Kommentieren


Schlagworte