Tiroler Brass Band holt Meistertitel

  • Artikel
  • Diskussion
Siegreiches Antreten in Oberösterreich. Die R.E.T. Brass Band setzte sich bei den österreichischen Meisterschaften 2021 durch.
© R.E.T.

Marchtrenk, Innsbruck – Brass lautet in England die Bezeichnung für Blechbläser jeder Art. Auf der Insel stehen Blechblasorchester hoch im Kurs. In Österreich sind Brass Bands auf Topniveau dagegen noch dünn gesät. Hierzulande dominieren klassische Musikkapellen mit dem gewohnten Instrumentenmix aus Holz und Blech.

Doch die R.E.T. Brass Band (R.E.T. = Red Eagles Tirol) ist im Begriff, sich als Tiroler Formation auch (inter)national einen Namen in der Szene zu machen. Der musikalische Leiter Andreas Lackner hat die R.E.T 2014 gegründet, höchste Standards zu erreichen war und ist das ehrgeizige Ziel. Zu diesem Behufe versammelte Lackner, selbst Trompetenlehrer und viel gefragter Solist (u. a. bei den Knoedeln), eine Selektion ausgezeichneter Blechbläser um sich: Profis und hoch veranlagte Amateure.

Sich mit den Besten zu messen, ist der logische nächste Schritt. Und kürzlich schaffte es die R.E.T. Brass Band bei den Austrian Nationals in Marchtrenk (OÖ) auf das Sieger-Treppchen.

Beim Meisterschaftskonzert der drei Final-Bands holten sich die roten Tiroler Adler von R.E.T. unter Dirigent Lackner den österreichischen Meistertitel mit drei Punkten Vorsprung auf die Brass Band Oberösterreich und sechs Zähler vor dem zweiten Tiroler Mitbewerber, der Brass Band Fröschl aus Hall. Die Tuba-Sektion von R.E.T. wurde zusätzlich als beste Instrumentengruppe prämiert.

Als frisch gebackener Champion vertritt die R.E.T. Brass Band nun Österreich bei der Europameisterschaft 2023 in Malmö (SWE). (mark)


Kommentieren


Schlagworte