Plus

Davis Cup in Innsbruck ohne Fans: Die Sorge um das dicke Minus

Während Tirol viel Werbung winkt, droht den Davis-Cup-Veranstaltern rund um Herwig Straka ohne Zuschauer viel Verlust.

  • Artikel
  • Diskussion
Davis-Cup-Veranstalter Herwig Straka.
© HANS PUNZ

Innsbruck – Herwig Straka ist ein Tennis-Enthusiast, doch im Falle der schwierigen Lage rund um das Davis-Cup-Finalturnier in Innsbruck trägt der Steirer das Herz auf der Zunge: „Als Staatsbürger habe ich vollen Respekt vor den Maßnahmen, aber als Veranstalter ist das eine Katastrophe für uns.“ Damit spricht der Veranstalter die fehlenden Zuschauer an. Denn das bringt viele Sorgen mit sich.


Kommentieren


Schlagworte