Fünffach-Jackpot geknackt: 2,8 Mio. Euro gehen nach Tirol und ins Burgenland

Im Tiroler Oberland gibt es seit Mittwochabend einen neuen Lotto-Millionär. Ein Quicktipp brachte dem Glückspilz die sechs richtigen Zahlen. Den Jackpot teilt er oder sie mit einem Spielteilnehmer aus dem Burgenland.

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Zwei Lotto-Spieler sind seit gestern Abend Millionäre, sie teilen sich den Fünffach-Jackpot. Sechs richtige Zahlen brachten einem Tiroler und einem Burgenländer jeweils 2,8 Millionen Euro. Dem Oberländer oder der Oberländerin brachte ein Quicktipp mit fünf Tipps Glück. Auch im Burgenland war ein Quicktipp der Weg zu den Millionen, wie die Österreichischen Lotterien am Donnerstag mitteilten.

Sieben Spielteilnehmer erzielten einen Fünfer mit Zusatzzahl und gewannen jeweils mehr als 26.000 Euro. Oberösterreich und Wien waren dabei je zweimal erfolgreich, Vorarlberg und Tirol je einmal. Ein Gewinn wurde über die Spieleseite win2day erzielt.

Keinen Sechser gab es bei LottoPlus, dafür aber 88 Fünfer. Beim Joker gab es zum dritten Mal hintereinander keinen Gewinn im ersten Rang. Damit geht es am Sonntag um einen Dreifachjackpot, der rund 900.000 Euro schwer sein wird. (TT.com)

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte