Plus

Jackpot am Mittwoch geknackt: Tiroler Lotto-Millionär gesucht

Noch nicht gemeldet hat sich ein Glückspilz aus dem Oberland, der gemeinsam mit einem Burgenländer den richtigen Sechser getippt hat. Auf ihn warten 2,8 Millionen Euro und eine psychologische Beratung.

  • Artikel
  • Diskussion
Gut getippt: Der Tiroler Gewinner hat sechs Richtige auf seinem Schein. Die Chancen dafür stehen bei eins zu acht Millionen.
© Österreichische Lotterien

Von Catharina Oblasser

Innsbruck – Es sind exakt 2,801.011 Euro und 50 Cent, die für einen richtigen Tipp im Lotto „6 aus 45“ ausbezahlt werden. An wen, das weiß man aber noch nicht. „Der betreffende Schein wurde im Tiroler Oberland gespielt“, sagt Günther Engelhart, Sprecher der Österreichischen Lotterien. Bei der Ziehung am 24. November hat Fortuna dann über Tirol gelächelt – und auch über dem Burgenland, wo der zweite richtige Sechser gespielt wurde.

Nun wartet die Lotterien-Zentrale darauf, dass sich der Gewinner oder die Gewinnerin aus Tirol rührt. „Dass sich ein Gewinner nicht meldet, das gibt es nicht“, meint Engelhart. „Meist geht das recht schnell. Wenn es länger dauert, dann deshalb, weil der Betreffende auf Urlaub oder länger abwesend war.“ Länger als drei Jahre darf sich niemand Zeit lassen, sonst verfällt das Geld.


Kommentieren


Schlagworte