Plus

Wacker-Kapitän Hupfauf: „Es ist vermessen, aktuell vom Aufstieg zu reden“

Mit dem Heimspiel gegen die Young Violets startet der FC Wacker heute (18.30 Uhr) in eine Rückrunde, in der der Aufstieg in weiter Ferne liegt.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Zum Jahresabschluss und nach einer ernüchternden Herbstsaison wollen die Wacker-Profis noch einmal jubeln – Torjäger Ronivaldo kehrt nach abgesessener Sperre an die Seite von Kapitän Lukas Hupfauf zurück.
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck – Zehn Minuten vor dem letzten Herbst-Pressegespräch beim FC Wacker erklang „Sierra Madre“ im Autoradio – jener legendäre Hit der Zillertaler Schürzenjäger, der für viele Feste rund um den FC Tirol im alten wie teils auch neuen, oft ausverkauften Tivoli-Stadion stand.

Die karge Gegenwart hält den FC Wacker Innsbruck nach zwei Niederlagen in Serie in der zweiten Liga zur Saison-Halbzeit mit 13 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Austria Lustenau auf Platz sieben gefangen.


Kommentieren


Schlagworte