Plus

Podcast-Serie rund um Unruhen vor 300 Jahren: Technikangst und brutale Strafen

Ein neuer Podcast rollt historische Unruhen in der Salinenstadt Hall auf – und die teils drastischen Folgen für beteiligte Arbeiter.

  • Artikel
  • Diskussion
An das umstrittene Sudhaus des Adam Anton Tschiderer erinnert ein detailgetreues Modell von 1774 (hier ein Ausschnitt).
© Gemeindemuseum Absam

Hall, Absam – In einer neuen, insgesamt fünfteiligen Podcast-Serie entführt das findige Gemeindemuseum Absam in ein spektakuläres, heute weitgehend unbekanntes Kapitel der regionalen Salz-, Technik-, aber auch Justizgeschichte: Unter dem Titel „Die fünf Galeerenhäftlinge von Hall oder das Antlitz der Technophobie in Tirol“ erinnert die Reihe an heftige Unruhen rund um den Neubau eines Pfannhauses in der Salinenstadt Hall vor rund 300 Jahren – und die schwerwiegenden Folgen für daran beteiligte Arbeiter.


Kommentieren


Schlagworte