Plus

Jagdszenen im Klassenzimmer: Roman-Debüt von Tiroler Emil Kaschka

Emil Kaschka hat sich bei Poetry-Slams als Textverfasser erste Lorbeeren verdient. Jetzt legt der Tiroler mit „Grünholz“ einen vielversprechenden ersten Roman vor.

  • Artikel
  • Diskussion
Schreiben ist für Emil Kaschka eine Herzensangelegenheit. Und zu sagen hat der junge Mann literarisch einiges.
© Celine Vögel

Von Markus Schramek

Innsbruck – Ja, meine Herren – und natürlich auch Damen: Das ist wahrlich packender Lesestoff, aus der Schreibmaschine eines erst 25-Jährigen!


Kommentieren


Schlagworte