Plus

Die Basslinie als audiovisuelles Erlebnis: Erstes Soloalbum von Clemens Rofner

Früher Side-, jetzt Frontman: Der Tiroler Musiker Clemens Rofner veröffentlicht demnächst sein erstes Soloprojekt. Eine Tour folgt 2022.

  • Artikel
  • Diskussion
Clemens Rofner beim diesjährigen Outreach. In Schwaz „testete“ der Bassis­t sein Solostück erstmals.
© TonTrafik

Von Barbara Unterthurner

Innsbruck – In Tirol ist er als exzellenter Sideman bekannt. Der Mann am Bass, der in der Bandvorstellung nicht unbedingt am Anfang genannt wird. Mit Hi5 tourt er seit inzwischen über zehn Jahren durchs In- und Ausland, er war Teil des Circadian Ensemble von Musikerkollege Manu Delago oder verbindet mit Indian Air traditionelle indische Musik mit Jazz, Folk und Pop. Tracks geschrieben hat Clemens Rofner bereits für andere, jetzt erstmals für sich selbst. Am 17. Dezember wird sein erstes Soloalbum „Clerq“ erscheinen.


Kommentieren


Schlagworte