Entgeltliche Einschaltung

Auto prallte in Rum gegen Hydranten: Wasserschaden in Großmarkt Metro

Der Hydrant wurde so stark beschädigt, dass die Straße überschwemmt wurde und Wasser in den dort gelegenen Großmarkt Metro eindrang.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Der Hydrant wurde stark beschädigt und die Straße überschwemmt.
© ZOOM.TIROL

Rum – Die Kollision eines Pkw mit einem Hydranten in Rum am Freitagabend hat zu einem schweren Wasserschaden im Großhandelsmarkt Metro geführt. Der Hydrant wurde so stark beschädigt, dass die Straße überschwemmt wurde und Wasser in den dort gelegenen Großmarkt eindrang. Im Gebäude breitete es sich in Geschäftsräume, Lager und Keller und den Liftschacht aus. Die 25-jährige Autofahrerin und zwei Mitfahrerinnen – 17 und 22 Jahre alt – wurden leicht verletzt.

Entgeltliche Einschaltung

📽️ Video | Schwerer Wasserschaden in Metro nach Unfall

Die 25-Jährige verlor gegen 23.25 Uhr auf der Siemensstraße die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte auf Höhe des Großhandelsmarktes gegen den Hydranten. 50 Mitglieder der Feuerwehr waren mit dem Abpumpen des Wassers aus dem Großmarkt beschäftigt. Die drei Frauen wurden ins Krankenhaus Hall eingeliefert, das Auto wurde nur leicht beschädigt. (TT.com)

50 Mitglieder der Feuerwehr waren mit dem Abpumpen des Wassers aus dem Großmarkt beschäftigt.
© ZOOM.TIROL

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung