Betrunkener 16-Jähriger verursachte in Osttirol Unfälle mit Lkw

Der Jugendliche missachtete mehrmals die Anhaltezeichen der Polizei und wich einem quer gestellten Einsatzauto aus. Er wird angezeigt.

  • Artikel

Matrei in Osttirol – Ein stark alkoholisierter 16-Jähriger nahm in der Nacht auf Samstag nach einem illegalen Krampustreffen im Iseltal einen Lkw unbefugt in Betrieb, berichtete die Polizei. "Der Jugendliche verursachte mehrere Verkehrsunfälle mit Sachschäden, beging mehrere Verwaltungsübertretungen und verwirklichte strafrechtliche Tatbestände im Straßenverkehr."

Der 16-Jährige missachtete mehrmals die Anhaltezeichen der Polizei und wich einem quer gestellten Einsatzauto aus. Schließlich konnte er auf einem Parkplatz in Matrei angehalten werden. Der Jugendliche, der keine gültige Lenkberechtigung für das Sattel-Kfz besitzt, beschimpfte die Polizisten, leistete aber keinen Widerstand. Er wurde seinen Eltern übergeben. Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft und die Staatsanwaltschaft folgen. (TT.com)


Schlagworte