Plus

Hochwasserschutz im Unterland: Sicherheit für 1000 Bewohner

Um 9,5 Millionen Euro sollen innerhalb von vier Jahren 121 Gebäude in Waidring und St. Ulrich vor Hochwasser geschützt werden. Jetzt erfolgte der Baustart.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
BM Brigitte Lackner, Leo Fischer, Obmann des Wasserverbands, BM Georg Hochfilzer und Amtsleiter St. Ulrich am Pillersee, Christoph Wörgötter (v. l.), beim Start der Rodungsarbeiten.
© WMP

Kommentieren


Schlagworte