15-jährige Fußgängerin in Ebbs von Auto erfasst und verletzt

Laut Polizei lief die Schülerin plötzlich auf die Straße, der Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen.

  • Artikel
Die Rettung brachte die Verletzte ins Krankenhaus.
© ZOOM.TIROL

Ebbs – Ins Krankenhaus Kufstein musste am Dienstagmorgen eine 15-Jährige eingeliefert werden, nachdem sie in Ebbs von einem Auto angefahren worden war. Wie schwer ihre Verletzungen ausfielen, war zunächst unklar.

Zu dem Unfall kam es laut Polizei gegen 7 Uhr im Ortsteil Oberndorf: Ein Autofahrer war auf der Wildbichler Straße in Richtung Kufstein unterwegs – aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse mit geringer Geschwindigkeit. Er fuhr auf einen Schutzweg zu und bremste weiter ab, um einen Bub die Straße überqueren zu lassen.

Als der 87-Jährige daraufhin weiterfahren wollte, lief plötzlich eine Schülerin vor das Auto. Der Lenker konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stieß die 15-Jährige zu Boden. (TT.com)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte