Entgeltliche Einschaltung
Plus

Kampf gegen Abberufung: Der Richter kam direkt ins Kufsteiner Rathaus

Die Kufsteiner Stadtbaumeisterin Elisabeth Bader bekämpft ihre Abberufung vor dem Landesverwaltungsgericht.

  • Artikel
  • Diskussion
Elisabeth Bader und ihr Rechtsanwalt Peter Wallnöfer nach der Verhandlung vor dem Bürgersaal des Kufsteiner Rathauses.
© Otter

Von Wolfgang Otter

Kufstein – Der Bürgersaal im Kufsteiner Rathaus ist normalerweise Schauplatz von Gemeinderatssitzungen – zumindest in pandemiefreien Zeiten. Oft genug war die abberufene Stadtbaumeisterin Elisabeth Bader mit dabei – und natürlich auch Bürgermeister Martin Krumschnabel. Die beiden trafen sich auch gestern dort, diesmal saßen sie sich aber als Kontrahenten gegenüber. Flankiert von ihren Rechtsanwälten, Peter Wallnöfer auf Seite von Bader und Peter Klauzner auf Seite Krumschnabels bzw. der Stadt Kufstein. Bei der Verhandlung des Landesverwaltungsgerichts vor Ort ging es um die Abberufung von Bader.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung