Lkw kollidierte in Pflach mit Zug: 47-jähriger Lenker verletzt

Beim Überqueren eines Bahnübergangs übersah der Lkw-Fahrer den nahenden Zug, es kam zum Zusammenstoß.

  • Artikel
Der 47-Jährige dürfte den von Vils kommenden Zug übersehen haben.
© ZOOM.TIROL

Plfach – Ein Lkw-Fahrer musste am Freitag ins Krankenhaus Reutte gebracht werden, berichtet die Polizei. Beim Überqueren eines Übergangs der Werdenfelsbahn in Pflach war der 47-Jährige kurz vor 13 Uhr mit einer Triebwagengarnitur kollidiert. Der Lkw wurde durch die Wucht des Zusammenpralles gegen eine Gartenmauer gestoßen, der Lenker verletzt.

Nach dem Unfall konnte der Mann laut Polizei noch selbstständig den Wagen verlassen, andere Personen wurden nicht verletzt. Sowohl die Bahn als auch der Lkw trugen einen erheblichen Schaden davon. Außerdem wurden Schilder zur Absicherung des Bahnübergangs, eine Straßenlaterne sowie der Zaun des angrenzenden Wohnhauses beschädigt. (TT.com)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte