Osttirol

Neuer Kredit für Dolomitenbad in Lienz

Lienz – Rund um das Dolomitenbad in der Stadt Lienz gab es viele Überlegungen, auch ein Abriss des Hallenbades für einen Neubau stand vor wenigen Jahren im Raum. Schließlich entschied sich der Gemeinderat für eine Sanierung der Grundstruktur aus Beton und die Erweiterung um eine großzügige Saunalandschaft sowie eine Rutsche. Knapp 14 Millionen Euro haben die Baumaßnahmen verschlungen. Im Dezember 2016 konnte der Badebetrieb nach eineinhalbjähriger Bauzeit wieder aufgenommen werden. Zwei Jahre später wurde das Projekt bei der „Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2018“ lobend erwähnt. Das Dolomitenbad sei nicht nur für die Stadt Lienz, sondern für den gesamten Bezirk als Freizeitanlage von Bedeutung, betont man in der Stadt.

Verwandte Themen