Plus

Gut zu wissen: Diese Deadlines gelten für Pakete zu Weihnachten

Damit die Weihnachtspost rechtzeitig am 24. Dezember unter dem Christbaum liegen kann, muss sie fristgerecht verschickt werden. Hat man sich an die Fristen gehalten, das Paket kommt aber trotzdem nicht an, hat man als Käufer Rechte. Im Folgenden ein Überblick, welche Fristen gelten, und was man tun muss, wenn Pakete verloren gehen.

  • Artikel
  • Diskussion
(Symbolfoto)
© Rainer Jensen dpa

Innsbruck – Damit das Christkind fristgerecht liefern kann, hat die Post ihre empfohlenen Aufgabezeiten für Weihnachten bekanntgegeben. Die Österreichische Post erwartet – wie bereits vergangenes Jahr – bis zu einer Million und mehr Pakete pro Tag. Wobei es durch die Corona-Pandemie zu Einschränkungen kommen kann. Sie erinnert daran, dass bei Paketen ins Ausland etwaige Verzögerungen bei der Verzollung eingeplant werden müssen.


Kommentieren


Schlagworte