PLUS

Formel-1-Thriller: „Wenn es scheppert und rund geht, das mögen die Leute“

Nach knapp viereinhalb Stunden Wartezeit knallten bei Weltmeister Max Verstappen (M.) und Red Bull ein zweites Mal die Sektkorken.
© imago

Die Kontroverse von Abu Dhabi schlug hohe Wellen: Ex-Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck bekommt immer noch Gänsehaut, sieht Handlungsbedarf durch die FIA und mahnt Freund Toto Wolff zur Ruhe.

Wie geht es Ihnen nach diesem nervenaufreibenden Formel-1-Finale?

Hans-Joachim Stuck: Sehr gut. Wie haben Sie geschlafen?

Unruhig.

Stuck: Das ist verständlich. Das war wahrscheinlich eines der besten Duelle, die wir überhaupt je erleben durften. Es hatte alles, was man sich wünschen durfte.

Verwandte Themen