44-Jähriger bei Streit in Kössen mit Pfefferspraypistole verletzt

  • Artikel
Ein Polizeiauto am Ort des Geschehens in Kössen.
© ZOOM.TIROL

Kössen – Bei einem Streit mit einem anderen Mann ist am Montagabend in Kössen ein 44-Jähriger verletzt worden. Das berichtete die Polizei am Dienstag in einer Aussendung. Der Mann war demnach gegen 22.20 Uhr zunächst in einem Lokal mit dem 28-Jährigen aneinander geraten, bevor sich die Auseinandersetzung auf den Parkplatz verlagerte. Der 28-Jährige zog dort plötzlich eine Pfefferspraypistole, richtete sie auf seinen Kontrahenten und drückte zwei Mal ab.

Der 44-Jährige wurde getroffen und im Gesicht verletzt. Er wurde an Ort und Stelle erstversorgt und anschließend ins Bezirkskrankenhaus St. Johann gebracht. Die Tatwaffe und weitere Patronen wurden sichergestellt. Der 28-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte