Entgeltliche Einschaltung

Barbetrieb und Après-Ski laut Bund verboten: Hoffen auf Klarstellung

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Am Wochenende startete auch in Ischgl die Gastronomie.
© Reichle

Ischgl – Darf man nach dem Skifahren an der Bar sitzen und den Abend ausklingen lassen? Am Wochenende sind in Ischgl auch Après-Ski-Lokale in den Winter gestartet. Die neuen Corona-Maßnahmen dürften zum Start aber auch in der Tourismushochburg für Unklarheiten gesorgt haben – unter anderem im Kitzloch. Die Polizei informierte den Betreiber, dass der Barbetrieb nicht möglich sei. Der reagierte prompt. TVB-Obmann Alexander von der Thannen verwies auf mehrere unterschiedliche Anschauungen und hoffte auf eine Klarstellung des Landes. Dort verwies man auf die „Vorgaben von Seiten des Bundes, die die entsprechenden Punkte klar regeln“. Demnach ist der Barbetrieb verboten. Das nahm gestern auch von der Thannen zur Kenntnis. „Es geht dabei um den Arbeitnehmerschutz“, erklärte er. Man habe die Mitgliedsbetriebe dazu informiert, sagte TVB-Geschäftsführer Dietmar Walser. Man sei sich des Verbots bewusst.

Entgeltliche Einschaltung

Neben dem Barbetrieb und der Stehgastronomie verbietet die Verordnung derzeit laut Ministerium auch die „Nachtgastronomie inkl. Après-Ski“. Ist damit der Lokalbesuch nach dem Skitag generell verboten? „Es geht hier mehr um die Art und Weise der Gastronomie“, sagt Walser. „Es kann nicht an der Bar ausgeschenkt werden, wie sonst üblich.“ „Nach dem Skifahren ein Bier trinken, das ist natürlich erlaubt – das ist Fünf-Uhr-Tee“, so TVB-Obmann von der Thannen. Auch über diese Bestimmung habe man sich informiert. „Es darf nicht gesungen und getanzt werden.“ Das sei sonst typisch für den Après-Ski. Musik dürfen die Lokale freilich weiter spielen. Von der Thannen legte Wert auf die Feststellung, dass es in Ischgl ganz generell keinen „Ballermann“ gibt – den gebe es in Mallorca. (mr)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung