Entgeltliche Einschaltung
Plus

Gut zu wissen: Diese Regeln zu Corona und Feuerwerken gelten an Silvester

Zu Silvester und am Neujahrstag wird – wie an den Weihnachtsfeiertagen – der Lockdown für Personen ohne 2G-Nachweis ausgesetzt. Die Sperrstunde bleibt jedoch für alle bei 22 Uhr. Die Polizei erinnert zudem an die Regeln zum privaten Abfeuern von Böllern und Raketen. Die wichtigsten Regelungen im Überblick:

  • Artikel
  • Diskussion (12)
Zu Silvester und am 1. Jänner sind Treffen bis maximal zehn Personen ohne 2G-Nachweis erlaubt. Das Abfeuern von Feuerwerkskörpern der Kategorie F2 im Ortsgebiet ist grundsätzlich verboten.
© Fankkhauser Eva-Maria

Innsbruck – Nachdem es in den letzten Wochen relativ häufig zu Änderungen gekommen ist, haben wir im folgenden die aktuellen Corona-Regelungen für Silvester und den Neujahrstag zusammengefasst. Auch die gesetzlichen Bestimmungen zum Abfeuern von Feuerwerkskörpern gibt es hier nachzulesen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung