Entgeltliche Einschaltung

Pkw-Lenker attackierten einander in Salzburg mit Fäusten

Wegen eines Fahrmanövers im stockenden Verkehr gerieten sich in Salzburg zwei Autofahrer dermaßen in die Haare, dass sie ihre Fäuste sprechen ließen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© thomas boehm

Salzburg – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Autofahrern ist es am Samstagnachmittag auf der Münchner Bundesstraße (B155) in Salzburg gekommen. Grund dafür sei ein Fahrmanöver im stockenden Verkehr gewesen, teilte die Polizei am frühen Samstagabend mit. Ein 26-jähriger Deutscher und ein 43-jähriger Österreicher hätten sich gegenseitig mit Faustschlägen attackiert, beide seien leicht verletzt worden.

Entgeltliche Einschaltung

Der 26-Jährige Deutsche sei nach der Tat mit seinem Pkw zunächst geflüchtet, habe jedoch im Zuge einer rasch eingeleiteten Fahndung von einer Polizeistreife im Salzburger Innenstadtbereich angehalten werden können, so die Polizei. Beide Männer seien angezeigt worden. (APA)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung