Entgeltliche Einschaltung

Zwei Männer in Salzburg von 15-köpfiger Personengruppe angegriffen

  • Artikel

Salzburg – Zwei 18-jährige Burschen sind in der Nacht auf Sonntag in der Stadt Salzburg von einer zehn- bis 15-köpfigen Gruppe angegriffen und verletzt worden. Auslöser der Auseinandersetzung dürfte ein geworfener Böller gewesen sein. Die Menschenmenge attackierte die beiden mit Fäusten und Fußtritten. Die Angreifer flüchteten, wenig später konnte nur noch ein 16-Jähriger von einer Streife angehalten werden, berichtete die Polizei.

Im Bereich des Ferdinand-Hanusch-Platzes ging die Gruppe auf den jungen Türken und seinen gleichaltrigen österreichischen Bekannten los. Danach rannte der Pulk in Richtung Makartplatz davon. Ein 16-jähriger Türke aus der Menge ist nach der Anhaltung ausgeforscht. Die Fahndung nach seinen Begleitern lief noch. (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung