Mutter (28) und vierjähriges Kind in Völs von Auto erfasst und verletzt

  • Artikel

Völs – Verletzungen unbestimmten Grades erlitten eine 28-jährige Frau und ihre vierjährige Tochter am Dienstag bei einem Verkehrsunfall in Völs. Gegen 12.45 Uhr war eine 80-jährige Lenkerin auf der Bahnhofstraße in Richtung Osten unterwegs, als die Fußgängerinnen vor ihr einen Schutzweg betraten.

Die Pkw-Lenkerin bemerkte die beiden offensichtlich zu spät und erfasste sie trotz einer Vollbremsung mit ihrem Fahrzeug. Mutter und Tochter wurden zu Boden geschleudert.

Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort wurden beide mit dem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Unfallambulanz Innsbruck gebracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden sie beide unbestimmten Grades verletzt. (TT.com)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte