Entgeltliche Einschaltung

Sternspritzer entzündeten Christbaum: Stock von Haus in Gnadenwald brannte aus

Funken sprangen auf einen künstlichen Christbaum über, der Feuer fing, binnen kürzester Zeit stand der gesamte Stock in Vollbrand.

  • Artikel
Der oberste Stock brannte aus.
© ZOOM.TIROL

Gnadenwald – In Gnadenwald haben zu Heiligabend ein Christbaum und Sternspritzer einen Brand ausgelöst. Gegen 20 Uhr feierte ein 35-Jähriger gemeinsam mit sechs weiteren Personen und einem sechs Monate alten Baby Weihnachten. Festliche Stimmung verlieh ein künstlicher Christbaum mit elektronischer Beleuchtung. Der Österreicher entzündete auch zwei Sternspritzer, allerdings nicht direkt am Baum aufgehängt.

Entgeltliche Einschaltung

Beim dritten Sternspritzer begann der der Baum jedoch aufgrund zu geringen Abstands zu brennen, beschrieb die Polizei in eienr Aussendung. In kürzester Zeit stand der gesamte oberste Stock in Vollbrand. Die Anwesenden verließen sofort das Gebäude. Die Freiwilligen Feuerwehren Gnadenwald und Hall löschten das Feuer.

Durch den Brand entstand jedoch erheblicher Sachschaden. Der oberste Stock des Wohnhauses brannte vollkommen aus. Verletzt wurde jedoch niemand. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung