Mann bedrohte im Pinzgau seine Familie zu Weihnachten mit Messer

Der 22-Jährige hat nach Meinungsverschiedenheiten seines Vaters mit der Tochter zunächst den Streit schlichten wollen, ist aber selbst immer mehr in Rage geraten. Er wurde festgenommen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© TT/Parigger

Saalfelden/Zell am See – In Saalfelden im Pinzgau hat ein junger Mann gestern, Freitag, am Heiligen Abend seine Familie mit mehreren Küchenmessern bedroht. Der 22-Jährige wurde festgenommen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Der kroatische Staatsbürger habe nach Meinungsverschiedenheiten seines Vaters mit der Tochter zunächst den Streit schlichten wollen, sei aber immer mehr in Rage geraten, informierte die Landespolizeidirektion Salzburg am Samstag.

Die Polizei wurde zu Hilfe gerufen. Die Beamten nahmen den 22-Jährigen fest. Er wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Zudem darf der Mann die Wohnung der Familie vorerst nicht mehr betreten. Es wurde auch ein Annäherungsverbot und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. (APA)

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte