Plus

„Passt nicht, funktioniert nicht“: Was beim Umtausch zu beachten ist

Nicht alle Weihnachtsgeschenke lösen bei den Beschenkten wirklich große Freude aus.
© Keystone

Während im Online-Handel ein Rücktrittsrecht besteht, ist ein Umtausch im stationären Handel Vereinbarungssache.

Wien – Ein Kleidungsstück in der falschen Größe, ein technisches Gerät, das kurz nach dem Auspacken seinen Geist aufgibt, oder einfach etwas, das nicht gefällt – nicht alle Weihnachtsgeschenke lösen bei den Beschenkten große Freude aus. Grundsätzlich gilt: Von einem im Geschäft gültig geschlossenen Kaufvertrag kann man nicht ohne Weiteres zurücktreten.

Verwandte Themen