Dritter Solo-Sechser bei „6 aus 45“: Tiroler gewinnt eine Million Euro im Lotto

Ein Unterländer landete mit einem Quicktipp am Stefanitag als einziger die sechs Richtigen.

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Über ein großzügiges Weihnachtsgeschenk darf sich heuer ein Tiroler oder eine Tirolerin freuen: Am Stefanitag gab es bei Lotto „6 aus 45“ den dritten Solo-Sechser hintereinander. Nur eine Person aus dem Unterland hatte die sechs Richtigen und gewann somit eine Millionen Euro. Wie die Österreichischen Lotterien am Montag mitteilten, handelte es sich um einen Quicktipp – gleich der erste von acht Versuchen war erfolgreich.

Beim Fünfer mit Zusatzzahl gab es am Sonntag keinen Gewinn, am Mittwoch wartet darum ein Jackpot von rund 180.000 Euro. Auch bei LottoPlus war kein Sechser dabei, die Gewinnsumme wurde also wieder auf die Fünfer aufgeteilt: 67 Teilnehmer erhielten jeweils rund 4700 Euro. In der nächsten Runde geht es dann um etwa 150.000 Euro. Weil es beim Joker ebenfalls keinen Schein mit der richtigen Ziffernkombination gab, gibt es in der letzten Runde des Jahres rund 350.000 Euro zu gewinnen. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte