Entgeltliche Einschaltung

Baum in Kramsach in Brand gesetzt: Polizei bittet um Hinweise

Im Stamm des zehn Meter hohen Baumes wurden pyrotechnische Gegenstände gefunden. Eine Zeugin beobachtete drei Jugendliche, die davonliefen.

  • Artikel
Der Baum musste nach den Löscharbeiten gefällt werden.
© ZOOM.TIROL

Kramsach – Nach drei Jugendlichen, die am Montag in Kramsach einen Baum in Brand gesetzt haben dürften, sucht aktuell die Polizei. Gegen 17 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, auf einem Feld im Ortsteil Hagau zwischen der Inntalautobahn (A12) und dem nördlichem Innufer (nordöstlich der Montanwerksbrücke) brannte ein etwa zehn Meter hoher Baum.

Entgeltliche Einschaltung

Die Freiwillige Feuerwehr Kramsach rückte mit rund 25 Mann aus konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen, der Baum musste jedoch gefällt werden. In einem Hohlraum im Stamm wurden Reste von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 gefunden.

Jene Frau, die den Brand gemeldet hatte, sah drei Jugendliche, die fluchtartig in Richtung Brixlegg bzw. Montanwerksbrücke liefen. Die Polizei bittet um Hinweise unter folgender Nummer: 059133/7213. (TT.com)


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung