„Aufschwung Zirl": Neue Bürgerliste möchte durchstarten

  • Artikel
  • Diskussion
Matthias Mair ist Spitzen- und Bürgermeisterkandidat von „Aufschwung Zirl“.
© Aufschwung Zirl/Mair

In Zirl geht eine neue Bürgerliste ins Rennen um Bürgermeistersessel und Mandate: "Aufschwung Zirl" besteht seit letztem Sommer - und hat sich nach eigenen Angaben das Ziel gesteckt, "die Arbeiterschaft mit einer starken Stimme im neuen Gemeinderat zu vertreten".

Man sei ein eingetragener Verein und finde regen Zuspruch in der Bevölkerung, erklärt Matthias Mair, Obmann und Bürgermeisterkandidat von "Aufschwung Zirl". Ihm zur Seite stehen GR Walter Stippler und Obmann-Stellvertreterin Simone Schwarz. Stippler sitzt derzeit für die FPÖ im Zirler Gemeinderat, diese wird 2022 aber nicht mehr antreten. Schwarz ist im Verein für Kinder und Soziales zuständig. Sie organisierte kürzlich auch eine Aktion, bei der Kinder Weihnachtssterne für Zirler Seniorinnen und Senioren bastelten. Über 60 Stück wurden an die Heimbewohner des S´zenzi überreicht. (TT)


Kommentieren


Schlagworte