Alkolenker (27) geriet in Gegenverkehr: 20-Jährige in Mieders verletzt

Der Mann war laut Polizei stark alkoholisiert. Er selbst erlitt keine Verletzungen.

  • Artikel

Mieders – Ein Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ereignete sich am Dienstag im Stubaital. Auf einer Gemeindestraße in Mieders geriet am Nachmittag ein 27-jähriger Autolenker aus Innsbruck auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw einer 20-jährigen Einheimischen.

Die junge Lenkerin wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und musste mit der Rettung ins Haller Krankenhaus eingeliefert werden. Der 27-Jährige erlitt keine offensichtlichen Verletzungen, wurde aber zur Abklärung ebenfalls in die Klinik gebracht.

Wie die Polizei berichtete, war der Mann zum Unfallzeitpunkt stark alkoholisiert. Ihm wurde sein Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Beide Fahrzeuge wurden stark in Mitleidenschaft gezogen und waren nicht mehr fahrbereit. (TT.com)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte