Entgeltliche Einschaltung

Kinderhilfe Schwaz half dort, wo es für Familien eng wurde

  • Artikel
  • Diskussion
Hannes Fender, Obmann Kinderhilfe Schwaz, freute sich u. a. über die Spendenbereitschaft von Eglo Leuchten mit GF René Tiefenbacher (l.).
© Kinderhilfe

Schwaz – Von der Schultasche, Schreibutensilien bis hin zu Windeln, Kleidung oder Unterstützung für schulische Aktivitäten sowie medizinischen Hilfsmitteln – die Kinderhilfe Schwaz hat auch letztes Jahr dort geholfen, wo es für Familien und ihre Kinder eng wurde. „Vor allem beim Schulbeginn konnten wir vielen im Bezirk helfen“, sagt Obmann Hannes Fender.

Entgeltliche Einschaltung

Während die Anfragen gering stiegen, gingen die Spenden zurück. „Die Vereinsspenden nach Veranstaltungen blieben aus, da kaum etwas stattfinden konnte. Dafür waren viele Firmen sehr spendabel“, so Fender. Von Eglo Leuchten, Derfeser, Tyrolit bis zum Roten Kreuz kam dennoch einiges zusammen. (emf)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung