ICE Hockey League

Coronavirus bremst Haie aus: Heutiges Spiel gegen Villach abgesagt

Innsbruck - Das für den (heutigen) Dreikönigstag angesetzte Spiel der ICE-Eishockeyliga zwischen dem HC Innsbruck und dem VSV ist kurzfristig verschoben worden. Die Liga führte am geplanten Spieltag in der Früh wie zuletzt üblich "medizinische Vorsichtsmaßnahmen" als Grund an. Ein Ersatztermin solle demnach erst zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden. In den vergangenen Tagen waren bereits zahlreiche ICE-Partien wegen Corona-Vorsichtsmaßnahmen abgesagt worden.

Innsbrucks nächste Partie ist am Sonntag bei den Graz 99ers angesetzt, der zuletzt vier Spiele in Folge siegreiche VSV soll dann zu Hause gegen Znojmo antreten. Für Donnerstag waren mit dem Gastspiel der Vienna Capitals in Znojmo und jenem der Dornbirn Bulldogs in Bozen sowie der Partie KAC gegen Graz noch drei ICE-Partien geplant. (APA)

Verwandte Themen