Entgeltliche Einschaltung
Plus

Grünweiß ließ viele wachsen: WSG Tirol freut sich über wichtige Transfererlöse

Die WSG Tirol startet heute wieder mit dem Training. Der kleine Fußball-Bundesligist besticht als Karriere-Sprungbrett und veredelt(e) viele junge Transferaktien.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
Machten neben Routinier Fabian Koch und über die WSG Tirol den Weg ins Ausland – Nemanja Celic (l.) und Kelvin Yeboah (r.) entpuppten sich am Transfermarkt als zwei Volltreffer.
© gepa

Von Alex Gruber

Wattens – Was im Sommer 2017 mit dem Transfer von Flügel Christian Gebauer zu Bundesligist Altach gewissermaßen begann, setzte sich speziell in den vergangenen Transferperioden bei der WSG fort: Aus vermeintlichen „No-Names“ werden solide Bundesliga-Kicker geformt, die über Wattens den Sprung zu höheren Aufgaben schaffen und zudem wertvolle Ablösesummen in die ja nicht gerade prall gefüllte Vereinskassa schwemmen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung