Auto in Flammen: Kufsteiner Polizei geht von Brandstiftung aus

  • Artikel
Das Auto wurde schwer beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Kufstein – In der Nacht auf Dienstag stand in Kufstein ein parkendes Auto in Brand, berichtet die Polizei. Es besteht der Verdacht auf Brandstiftung, die Ermittlungen dazu laufen.

Alarmiert wurden die Einsatzkräfte gegen 2.10 Uhr, der Wagen stand in der Anton-Karg-Straße. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, es entstand jedoch schwerer Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (TT.com)


Schlagworte