Auto fing in Söll Feuer, Lenker (21) brachte sich rechtzeitig in Sicherheit

Der Mann bemerkte den Brand, hielt an und alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte die Flammen rasch bekämpfen.

  • Artikel
  • Video
Bei der Autobatterie dürfte der Brand entstanden sein.
© ZOOM.TIROL

Söll – Auf der Eibergstraße (B173) in Söll brannte am Mittwochnachmittag ein Auto, berichtet die Polizei. Der 21-jährige Lenker bemerkte den Brand rechtzeitig und blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen.

Es war 16.45 Uhr, als der 21-Jährige im Rückspiegel sah, dass sein Wagen im Bereich des Kotflügels Feuer fing. Er hielt an und verständigte die Feuerwehr. Einige Passanten halfen ihm und versuchten laut Polizei, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen.

Ausgebrochen sein dürfte das Feuer bei der Autobatterie. Die Eibergstraße war vorübergehend nur einspurig befahrbar. Im Einsatz standen die Feuerwehr Söll mit 20 Mann sowie drei Polizeistreifen. (TT.com)

📽️ Video | Autobrand in Söll


Schlagworte