Corona-Pandemie

US-Studie zu Impfdurchbrüchen: Selten und fast nur bei Risikopatienten

Die Corona-Impfung schützt, bestätigt einmal mehr eine Studie.
© INA FASSBENDER

Eine neue Studie aus den USA belegt die Wirkung der Covid-19-Impfung. Durchbrüche seien selten und treten fast nur bei Risikopatienten auf. Die Daten stammen aus dem Zeitraum zwischen Dezember 2020 und Oktober 2021.

Verwandte Themen