Hohe Strafe für jö Bonus Club

  • Artikel
  • Diskussion
Billa-Mutter Rewe soll acht Millionen Euro Strafe zahlen.
© imago

Wien – Wegen Verstößen gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die Datenschutzbehörde gegen das Kundenbindungsprogramm jö Bonus Club von Rewe eine Strafe in Höhe von 8 Mio. Euro verhängt, berichten die Salzburger Nachrichten. Erst im Sommer 2021 wurde der jö Bonus Club, der ein Tochterunternehmen von Rewe ist, zu einer Strafe von 2 Mio. Euro verdonnert. Dagegen, dass dafür nun auch Rewe (Adeg, Billa, BillaPlus, Bipa, Penny) verantwortlich gemacht werden soll, wehrt sich der Konzern und argumentiert, dass Rewe nicht in das operative Geschäft von jö eingreife und daher für die Datenverarbeitungsaktivitäten von jö keine Verantwortung trage. Beide Urteile sind nicht rechtskräftig. (APA)


Kommentieren


Schlagworte