Entgeltliche Einschaltung

Tödlicher Skiunfall in Hochfügen: Kein Hinweis auf Fremdverschulden

Pistenretter fanden im Skigebiet Hochfügen eine bewusstlose Wintersportlerin am Pistenrand. Sie erlag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der Unfallhergang war zunächst unbekannt, eine Obduktion brachte nun Klarheit.

  • Artikel

Hochfügen – Im Falle einer am Dienstag tödlich verunglückten Skifahrerin in Hochfügen herrscht nun Klarheit über die Todesursache: Laut Obduktion starb die Frau aus medizinischen Gründen, Hinweise auf Fremdverschulden liegen demnach nicht vor, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Die 51-jährige Polin war am Dienstagnachmittag von Pistenrettern bewusstlos am Rand der schwarzen Piste Nr. 7 gefunden worden. Sie erlag ihren schweren Verletzungen später im Krankenhaus. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung